Muskeln


Geometrie Der Schönheit

An Weihnachten abnehmen? Besonders sinnvoll ist die Ernährungstherapie etwa bei Nahrungsmittel-Intoleranzen ( Fruktose , Histamin, Laktose), bei den meisten Magen- und Darmerkrankungen (etwa Morbus Crohn, Zöliakie, Reizdarmsyndrom , Verstopfung, Sodbrennen etc.), bei Esstörungen, bei Übergewicht und damit verwandten Krankheiten wie Fettstoffwechselstörung , Bluthochdruck , Fettleber und Diabetes mellitus Typ 2 sowie bei chronischen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse oder der Nieren. Auch bei Gicht, Rheuma , Morbus Bechterew, Multiple Sklerose , Osteoporose, bei Neurodermitis und selbst bei Krebs leistet die Ernährungstherapie einen wertvollen Beitrag zur Behandlung.

Der großartige Artikel von H.A.Winkler gibt der Asyldebatte eine wahrhaft historische Dimension, welche den tief eingreifenden Vorgängen angemessen ist. Er weist deutlich nach, welche Sprengkraft der moralische Größenwahn des deutschen Sonderweges für das noch unvollendete Projekt Europa hat. Es ist offenbar keineswegs von selbst klar, welchen Gehalt der vielfach beschworene europäische Wertekanon eigentlich hat. Die mittelosteuropäischen Nationen Ungarn und Polen wehren sich doch mit einem gewissen Recht dagegen, dass ihre in leidvollen Kämpfen erwachsene nationale Identität nicht auch mit europäischen Werten vereinbar sein soll. In der außergewöhnlichen Herausforderung der Fluchtbewegungen fehlt in Deutschland die erforderliche Sicherheit eines ausgewogenen Nationalbewusstseins.

Spargel beschleunigt das Abnehmen durch Enzyme, Vitamine und Mineralien. Die bringen den Stoffwechsel in Schwung und helfen dem Körper, Fettreserven schneller zu verbrennen. Auch wenn er gedämpft wird, bleiben dem Spargel die meisten Vitamine erhalten.

Das Bild veganer Ernährung in der Öffentlichkeit habe sich mittlerweile gewandelt, sagte Keller. Das zeige sich auch am Angebot an speziellen Kochbüchern, Cafés und Informationsveranstaltungen. "Die Ernährungsweise ist heute eher mit Gesundheit denn mit Mangel verbunden." Ausschlaggebend für den Verzicht auf tierische Produkte seien für die meisten Veganer ethische Motive wie die Umstände in der Tierhaltung.

Am meisten vermisse ich, dass ich meine Kinder nicht riechen kann. Ich kann sie spüren, aber ihr Geruch würde noch tiefer liegende Instinkte ansprechen. Ich kann es kompensieren, ich liebe sie natürlich ebenso sehr, als könnte ich sie riechen. Aber es fehlt. Und wenn sie dann aus dem Wald nach Hause kommen und ich ihre Gummistiefel von Schlamm und Dreck befreie - dann denke ich schon mal: Wenn da jetzt Hundekot dabei ist, ich würde es nicht merken. Man sieht es ja nicht. Ich ekele mich jedes Mal.

Copyright © 2018 Beine